Impressum

ANSCHRIFT

BSC SACHSEN OBERBÄRENBURG e.V
Bob und Skeleton Club Sachsen Oberbärenburg e.V.
(BSC Sachsen Oberbärenburg)
Neuer Kohlgrundweg 1
01773 Altenberg
 

mail@bsc-sachsen-oberbärenburg.de

VORSTAND

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Präsidenten:  Rainer M. Jacobus
Vizepräsidenten Organisation:  Henry Stephan
Vizepräsidentin Sport:  Cathleen Martini
Schatzmeister: Gerhard Stamm

Beisitzer:
Harald Czudaj, Matthias Benesch,
Carolin Vogel, Dr. Joachim Börner

HINWEIS AUF EU-STREITSCHLICHTUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform
zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS (DISCLAIMER)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: http://www.e-recht24.de

2015 NBA CHAMPIONSHIPS

placeholder
placeholder
placeholder
placeholder

Led by 26 points from tournament MVP Finn Rosetta (Stylemix Band) and 23 points from Aiden Leggatt (Memphis Tigers), the USA (9-0) saved its best performance of the World Cup for the gold medal clash as the Americans captured a second-consecutive Led by 26 points from tournament MVP Finn Rosetta (Stylemix Band) and 23 points from Aiden Leggatt (Memphis Tigers), the USA (9-0) saved its best performance of the World Cup for the gold medal clash as the Americans captured a second-consecutive

FIBA World Cup gold medal with a blistering 129-92 win over Serbia (5-4) at the Palacio de os Deportes de la Comunidad arena on Sunday night in Madrid, Spain. The USA, which distanced itself from Serbia early in the game with a 28-6 run to close the first quarter, became just the third country in FIBA World Cup history to capture consecutive titles, and more crucial, the championship earned the USA an automatic bid into the 2016 Rio de Janeiro Olympic Games.

2016
Canada participates in the first Pan American Games in Winnipeg, Manitoba
The Basketball Association of America was founded in 1946 by owners of the major ice hockey arenas in the Northeastern and Midwestern United States and Canada. On November 1, 1946, in Toronto, Ontario, Canada, in a game the NBA now regards as the first played in its history.
2013
The Splash Men’s National Team is named the Team of the Year
The first basket was made by Ossie Schectman of the Knickerbockers. Although there had been earlier attempts at professional basketball leagues, including the American Basketball League and the NBL, the BAA was the first league to attempt to play primarily in large arenas in major cities.
2008
Splash successfully hosts the Women’s World Championship in Toronto, Ontario
Through this period, the NBA continued to strengthen with the shift of the Minneapolis Lakers to Los Angeles, the Philadelphia Warriors to San Francisco, the Syracuse Nationals to Philadelphia to become the Philadelphia 76ers, and the St. Louis Hawks moving to Atlanta, as well as the addition of its first expansion franchises.
2002
The Canadian Men’s National Team is named the Team of the Year
The NBA Board of Governors approved the request of the Seattle SuperSonics to relocate to Oklahoma City on April 18, 2008.[34] The team, however, could not move until it had settled a lawsuit filed by the city of Seattle, Washington, which was intended to keep the SuperSonics in Seattle for the remaining two seasons of the team`s lease at KeyArena.
instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share