WALTHER BACK IN TRACK 💪

The Nature has its own rules ….. Even the natural ice rink in St. Moritz.

Die Natur hat ihre eigenen Regeln… so auch die Bahn und die Bedingungen auf der Natur Eisbahn in St. Moritz. Während Francesco`s fahrt der einem Ruder Vierer glich und er mit der Bahn kämpfte, fuhr sich Nico in seiner Disziplin, dem 4er Bob wieder zurück und mit einem starken Zweiten Lauf auf Platz 4.

Vor allem Nicos Startleistung aus Lauf zwei, mit der 4. Besten Startzeit im Feld ist hier zu erwähnen!

Franz fuhr, ruderte sich mehr auf Platz 5 und scheint hier wohl noch einmal am SetUp für Altenberg getestet zu haben. 🧐

Zeigt aber im Ernst, ebenso welche Kontrahenten in 3 Wochen bei der Weltmeisterschaft auf der Heimbahn in Altenberg mitspielen werden.

Am Ende konnte sich Franz mit Platz 5 den Gesamtweltcupsieg sichern und seinen Team Kollegen Johannes Lochner durch dessen zurückfallen von Platz 1 aus dem ersten Lauf, zu am Ende Platz 3 auf Distance halten.

Glückwunsch an Johannes Lochner und seine Mannschaft, welche vor allem auch am Start stark vorgelegt hat und ein so spannendes Wochenende auch im Innerdeutschen Duell gebracht hat.

See you soon at the Next and Last WorldCup on Sigulda – LATVIA

1. 🇨🇦 Kripps Justin / Sommer Ryan / Stones Cameron / Coakwell Benjamin – Total: 2:11.12
2. 🇱🇻 Kibermanis Oskars / Miknis Matiss / Vilkaste Arvis / Kaufmanis Lauris – Total: 2:11.25 (+0.13)
3. 🇩🇪 Lochner Johannes / Weber Christopher / Schneider Tobias / Bauer Florian – Total: 2:11.46 (+0.34)
4. 🇩🇪 Walther Nico / Schwenzfeier Malte / Korona Kevin / Franke Eric – Total: 2:11.68 (+0.56)
5. 🇩🇪 Friedrich Francesco / Bauer Candy / Grothkopp Martin / Margis Thorsten – Total: 2:11.82 (+0.70)
6. 🇦🇹 Maier Benjamin / Sammer Markus / Moldovan Danut Ion / Stepan Sascha – Total: 2:11.83 (+0.71)